Mehrfach ausgezeichnet
Brauerei Kundmüller Weiher

Weiherer Freibier & Abholservice!

ACHTUNG UPDATE: Bereits ausgetrunken :-)

Weil wegen des Corona-Virus keine Fässer an die Gastronomie verkauft werden konnten, waren 100 Hektoliter Weiherer Bier kurz vor dem Ablaufen. Das sind 10.000 Liter Bier. 20.000 Seidla. Anstatt es wegzuschütten hatten die Geschäftsführer Roland und Oswald Kundmüller eine Idee.

Ab Start des Abholservices im Brauerei-Gasthof Kundmüller am Freitag, 8.Mai, darf sich für jedes bestellte Essen sowie jeden gekauften Kasten im hauseigenen Getränkemarkt ein Freiseidla selbst gezapft werden. „Das ist uns viel lieber, als unser Bier einfach in den Gully laufen zu sehen. Und wenn wir so unseren Gästen noch eine Freude machen können, dann umso besser“, so Roland Kundmüller zum Freibier.

UND SO FUNKTONIERTS: 

1. Die Bestellung: Spätestens am Vortag sollten die Speisen bestellt werden. Per Anruf 09503/4338 (Montag bis Donnerstag von 8 bis 14 Uhr, Freitag und Samstag von 8 bis 20 Uhr und Sonntag von 9 bis 14 Uhr) oder per Mail an gasthof@brauerei-kundmueller.de. Spontanes Anrufen kann auch noch klappen, solange der Vorrat reicht. Hier kommt ihr zur Speisekarte

2. Die Abholung: Abgeholt werden kann Freitag und Samstag von 17 bis 20 Uhr und Sonntag von 11 bis 14 Uhr. Aus Umweltgründen können für das Essen eigene Behältnisse mitgebracht werden.

3. Freibier selber zapfen: Bitte an ein Gefäß für das Bier denken (Stütze, Kanne, Krug). Das Bier darf am Fass selbst gezapft und mitgenommen werden. Desinfektionsmittel steht bereit und muss benutzt werden. Die gängigen Vorschriften gelten auch beim unserem Weiherer Abholservice: Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten. Nicht vor Ort verzehren. 

4. Spenden: Wer sich mehr als ein Freiseidla zapfen will, darf das gerne gegen eine Spende für das Kinderhospiz Sternenzelt in Bamberg. Die Kasse steht neben dem Fass.